2G-Regel gilt ab 19. November für das Vereinstraining

Die aktuelle Corona-Situation verschärft sich zunehmend. Ab Freitag, dem 19. November 2021, gilt für den gesamten Freistaat Sachsen die Überlastungsstufe.

Was bedeutet das für unseren Sportbetrieb?

Damit tritt die 2G-Regel für den Sport in Kraft. Das heißt, es dürfen nur noch geimpfte oder genesene Personen am Training teilnehmen. Bitte legt dem Trainer unaufgefordert beim Eintritt in die Halle euren Nachweis vor.

Ausnahmen von der 2G-Pflicht gelten weiterhin für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres und Personen, für die seitens STIKO keine Impfempfehlung vorliegt.

Training am Dienstag wird vorerst ausgesetzt

Nach aktuellem Stand können wir fast alle Trainingszeiten weiterhin absichern. Jedoch muss die Trainingszeit am Dienstag von 18:45 bis 20:15 Uhr vorerst entfallen. Bitte nutzt die anderen Trainingsangebote – Montag, Donnerstag, Freitag und Sonnabend.