Erforderliche Corona-Schutzmaßnahmen ab 13.09.2021

Erforderliche Corona-Schutzmaßnahmen

Liebe Mitglieder und Interessierte,

die aktuelle Corona-Schutzverordnung sieht vor, dass die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getesten) dann einzuhalten ist, wenn der Inzidenzwert an 5 aufeinander folgenden Tagen über 35 liegt. Seit dem 6. September hat Leipzig diesen Wert überschritten. Darum ist davon auszugehen, dass ab Freitag die 3-G-Regel angewendet werden muss.

Was bedeutet das?

Am Training kann teilnehmen, wer entweder geimpft oder genesen ist bzw. einen negativen Test vorlegt. Letzterer darf nicht älter als 24-Stunden sein.

Kinder bis 6 Jahre

unterliegen keiner Testpflicht.

Für Schulkinder

die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Verordnung unterliegen, besteht keine Pflicht zum Nachweis des Testes (§ 4 Abs. 4 SächsCoronaSchVO). Eine Teilnahme am Sportbetrieb ist daher ohne dessen Vorlage möglich.

Für Eltern, die ihre Kinder zum Sport bringen gelten die vorgenannten Regeln nicht. Sie müssen jedoch einen Mund-Nase-Schutz tragen.

Die Trainer erfassen die Anwesenheit und überprüfen die 3-G.

Ab wann gelten diese Regeln?

ab 13.09.2021

Ihr habt Fragen zu den Maßnahmen in unseren Trainings, dann sendet uns einfach eine Nachricht per Kontaktformular.