Trainings-Wochenende, Karate, Karate und Karate!

Um das nächste Prüfungsprogramm zu vertiefen, an Techniken zu feilen und gemeinsam mit dem Trainer individuelle Trainingsschwerpunkte festzulegen, wurde am Samstag ein Prüfungs-Vorbereitungs-Training abgehalten. Trainiert wurde bereits die neue Prüfungsordnung welche ab 01.01.2020 Gültigkeit gewinnt.

Prüfung bestandenNach einem sehr intensiven Training kam für einige Karateka die Belohnung. 9 der rund 40 Teilnehmer legten mit Erfolg ihre Prüfung zum gelben Gürtel ab. Mit Stolz und großer Freude nahmen sie Urkunde entgegen.

 


und noch mehr Karate …

Sensei Stephan RohneFür die Mittel- und Oberstufe gab es zusätzlich am Sonntag ein Spezialtraining mit Stephan Rohne (3. Dan Shotokan DKV) – einem Trainer aus einem befreundeten Verein. Über drei Stunden lehrte der 35jährige Vereinsvorsitzende des „Shotokan Karate Do Weinböhla e.V.“ Kumite und Kata.

Sensei Rohne trainiert in Vereinen bis zu vier Mal in der Woche, täglich auch zu Hause. Neben Karate interessieren ihn auch Aikido und Kenjutsu.

Die Initiative des gemeinsamen Trainings soll auch zukünftig fortgesetzt werden, so möchten sich die Vereine öfter zum „Gemeinsamen“ trainieren zusammen finden um voneinander und miteinander zu lernen. Das nächste Mal dann vielleicht in Weinböhla.

Schwerpunkt gesetzt: Montags trainieren Grün und Blau

Bereits nach neuem Prüfungsprogramm (gültig ab 1. Januar 2020) trainiert Volker Swoboda (2. Dan Shotokan, JKS) nun montags seine Schüler für den blauen Gurt (6. Kyu, 5. Kyu + 4. Kyu). 

„Ladet euch schon mal das Prüfungsprogramm runter“, so seine Empfehlung für die Zukunft. Heian Katas, Tekki Shodan sowie das Bunkai und das Kihon findet ihr bis März konzentriert im Dojo Heinrichstraße (20:15 Uhr bis 21:30 Uhr).

 

„Bringt immer genügend zu Trinken mit“,  so Volker weiter, „wir stärken mit unserem Training den Geist und halten den Körper fit!“

Natürlich sind stets alle Graduierungen herzlich willkommen sich dem Training anzuschließen. Die neue Prüfungsordnung ab 2020 findet ihr natürlich auf unserer Seite.

Karatetraining – für Jeden und alle Altersklassen

Mittlerweile sind es zwischen 35 und 50 Teilnehmer, des über 100 Mitglieder starken Vereins – Kleinkinder bis 6 Jahre, Kinder, Jugendliche und Erwachsene oder ganze Familien – welche sich jeden Samstag gemeinsam im Dojo treffen, um zu trainieren.

Aufgeteilt in verschiedene Gruppen, erhält je nach Alter und / oder Graduierung jeder das Wissen über die Techniken im Shotokan-Karate von seinem Trainer.

Herzlich willkommen ist jeder, den Karate interessiert und der seinen Geist und Körper mit Kraft, Ausdauer und Disziplin fit halten möchte. 

Herausfordernd für Geist und Körper

Mit einem individuellen Training begeisterte Sensei Ishikawa am vergangenen Wochenende die Teilnehmer des Shotokan-Karate-Lehrgangs in Leipzig. Rund 50 Karateka nutzten die Chance auf viele grundlegende Trainingshinweise des Meisters. Darüber hinaus bescherten uns die spaßigen und effektiven Übungen des Senseis mal wieder Muskelkater in Regionen, die bislang völlig unbekannt schienen. Dieses Mal nahm sich der Meister besonders viel Zeit, um auf die Hintergründe der Übungen hinzuweisen und uns darin zu bestärken, auf die Kleinigkeiten im Karate Wert zu legen. Das Geheimnis besteht darin, möglichst „faul“ zu sein, aber im richtigen Moment möglichst viele Muskeln und Gelenke zu nutzen. Wer es dieses Mal nicht geschafft hat, den Meister beim Lehrgang zu erleben, der hat im nächsten die Chance dazu. Die Termine sind in kürze auf unserer Seite unter Termine zu finden.

Alle Vereinsmitglieder haben außerdem die Chance, den Meister die ganze Woche über noch zu erleben und wichtige Hinweise zur Verbesserung ihrer Techniken zu erhalten – ganz individuell.