neue Karate Lehrgänge an vielen Orten verfügbar

Karate, eine Sprache die verbindet

Die Gemeinschaft im Karate ist wie eine große Familie. Es ist nicht nur das gemeinsame Interesse am Sport, sondern auch gemeinsam und mit anderen Trainierenden neue Erfahrungen zu sammeln, Techniken zu lernen und andere Sichtweisen zu erkennen.

Es ist schön sich auf Lehrgängen zu treffen und wieder zu finden. Es entstehen Freundschaften die auch teils über das Karate hinausgehen und unser Leben damit bereichern.

 

Lehrgänge vieler Orts wieder verfügbar

Leider wurden auf Grund der Corona-Sitation seit März 2020 kaum Lehrgänge durchgeführt. Die hohen Auflagen zwangen die Ausrichter auch in den leichteren Phasen zu konsequenten Absagen. Aber diese Zeit ist zumindest gegenwärtig und zum Glück vorrüber.

Wir sammeln für Euch auf unseren Seiten neue Ausschreibungen zu Lehrgängen an vielen verschieden Orten in fahrbarer Nähe mit erstklassigen Lehrmeistern, hochgraduierten DAN-Trägern aus den Stilrichtungen Shotokan, Stiloffenes Karate (SOK), Kobudo, Kyusho Jitsu, usw..

Veranstaltungsziele

Ihr habt Information zu Veranstaltungen die wir noch nicht veröffentlicht haben? – Sprecht uns an und sendet uns gern die Infos per Mail zu.

 

Trainings-Wochenende, Karate, Karate und Karate!

Um das nächste Prüfungsprogramm zu vertiefen, an Techniken zu feilen und gemeinsam mit dem Trainer individuelle Trainingsschwerpunkte festzulegen, wurde am Samstag ein Prüfungs-Vorbereitungs-Training abgehalten. Trainiert wurde bereits die neue Prüfungsordnung welche ab 01.01.2020 Gültigkeit gewinnt.

Prüfung bestandenNach einem sehr intensiven Training kam für einige Karateka die Belohnung. 9 der rund 40 Teilnehmer legten mit Erfolg ihre Prüfung zum gelben Gürtel ab. Mit Stolz und großer Freude nahmen sie Urkunde entgegen.

 


und noch mehr Karate …

Sensei Stephan RohneFür die Mittel- und Oberstufe gab es zusätzlich am Sonntag ein Spezialtraining mit Stephan Rohne (3. Dan Shotokan DKV) – einem Trainer aus einem befreundeten Verein. Über drei Stunden lehrte der 35jährige Vereinsvorsitzende des „Shotokan Karate Do Weinböhla e.V.“ Kumite und Kata.

Sensei Rohne trainiert in Vereinen bis zu vier Mal in der Woche, täglich auch zu Hause. Neben Karate interessieren ihn auch Aikido und Kenjutsu.

Die Initiative des gemeinsamen Trainings soll auch zukünftig fortgesetzt werden, so möchten sich die Vereine öfter zum „Gemeinsamen“ trainieren zusammen finden um voneinander und miteinander zu lernen. Das nächste Mal dann vielleicht in Weinböhla.